Spargel in Afrika ist auf Gastspiel im Norden Deutschlands:

Am 21.11. -Theaterwerkstatt Pilkentafel. Pilkentafel 2. 24937 Flensburg. Beginn: 20.00 Uhr

Und am 23.11. –Theater Metronom. Hütthof 1. 27374 Visselhövede. Beginn: 20.30 Uhr

Und: Eine gekürzte Prosafassung des Textes liegt nun unter dem Titel Des asperges en Afrique auf Französisch vor (Litterall – litterature de langue allemande, Nummer 25)

Peter Klimitsch stellt nach der Aufführung am Landestheater Linz vom 12.5.2018 die Frage, ob es gelingen könne, sich die eigene Kindlichkeit zu erhalten, Sohn zu bleiben, aber auch selbst Vater, Mann, Ehepartner: „Die Fragen der Bewältigung all der verschiedenen sozialen Rollen ist entscheidend für jede und jeden von uns. Ausgehend von einem Blick in die eigene Familie lädt die Familie Antelmann-Bammer mit ihren künstlerischen Mitteln, Literatur und Theater, ein, sich damit auseinanderzusetzen, sich selbst darin zu finden und zu reflektieren.“ Nachzulesen ist seine Rezension in seinem Blog Nosing Around.

Eine weitere Rezension gibt es von Rudolf Habringer, der schreibt: „Knapp vor dem Tod des Vaters erinnert Thomas Bammer als Sohn an diese Episode, aber nicht anklagend oder rebellisch. Eher stellt sich eine versöhnliche Annäherung ein, ein liebevolles Begleiten, eine gedämpfte Traurigkeit über das Fehlen einer Nähe, die es nie gegeben hat.“

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar